Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Rechenschwäche - Förderung

Wir bieten an unserer Schule eine spezielle Förderung im Bereich Mathematik an. Wenn Schülerinnen oder Schüler trotz individueller Förderung im Klassenverband Schwierigkeiten beim Erlernen des Rechnens zeigen, wird ihr Können zunächst mithilfe eines standardisierten Messinstrumentes, u.a. dem HRT (Heidelberger Rechentest), überprüft. Zeigen die Ergebnisse, dass die Fähigkeiten der betroffenen Schülerin oder des Schülers einen Wert im Risikobereich erreicht, erhalten die Betroffenen die Möglichkeit in Kleingruppen gefördert zu werden.

Hier wird individuell mithilfe von unterschiedlichen Materialien an den Schwierigkeiten gearbeitet. In regelmäßigen Abständen werden die Fortschritte bzw. Leistungen der betroffenen Schülerin oder des betroffenen Schülers überprüft.

Gibt es nach einem Jahr intensiver Förderung nur geringe oder keine Fortschritte, so können die Schülerinnen und Schüler auch am Nachmittag, außerhalb des regulären Unterrichts, in Kleinstgruppen (meist 1 bis 2 Kinder) gefördert werden. Es stehen daür vielfältige und sorgfältig ausgesuchte Materialien bereit. Dazu müssen die bisherigen Ergebnisse festgehalten und an die Zuständigen übermittelt werden.

Die Förderung außerhalb des Unterrichts ist an unserer Schule nur möglich, weil wir Standortschule für den Bereich „Schwierigkeiten beim Erlernen des Rechnens“ sind. In einem speziellen Arbeitskreis wird dieser Bereich fortlaufend evaluiert, erweitert und gefördert.

Zuständig sind wir zurzeit als Standortschule für folgende Schulen:

  • St. Apollinaris Schule
  • Christophorus-Schule
  • Theodor-Heuss-Schule
  • GGS Adam-Stegerwald-Straße
  • GGS Neustrelitzer Straße
  • KGS Josef-Kleesattel-Straße
  • Montessori-Grundschule
  • Willi-Fährmann-Schule
  • GGS Garather Straße
  • GGS Südallee
  • Grundschule Schloss Benrath
  • St.-Cäcilia-Schule
  • KGS Einsiedelstraße

zurück

     Unser Video zum Tag der offenen Tür

(Klicke auf den Filmstreifen!)