Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Die Klassenpflegschaft

der Adolf-Klarenbach-Schule ist gemäß Schulgesetz ein Mitwirkungsorgan unserer Schule. In der Regel findet einmal pro Schulhalbjahr eine Klassenpflegschaftssitzung statt, an der neben den Eltern auch die Klassenlehrer(*) sowie evtl. andere in der Klasse unterrichtenden Lehrer teilnehmen. Hier bekommen Sie viele wichtige Informationen, z. B. über Unterrichtsinhalte und Lernmittel. Sie können absprechen, in welchen Bereichen in der Schule Sie sich einbringen können, z. B. bei der Planung und Organisation von Festen oder Klassenfahrten.

Außerdem wählen Sie in Ihren Klassen aus Ihrer Mitte am ersten Elternabend im Schuljahr einen Vorsitzenden und einen Vertreter. Für Ihr Kind haben Sie eine Stimme.

Sie haben uns gewählt - und wir bedanken uns an dieser Stelle für das uns durch Ihre Wahl entgegengebrachte Vertrauen. Wir stehen dafür ein, die Entwicklungen an der Adolf-Klarenbach-Schule in einem Klima der vertrauensvollen, wertschätzenden, respektvollen, aber zugleich konstruktiv kritischen Zusammenarbeit gemeinsam mit der Schulleitung und dem Kollegium auszugestalten.

Hierbei sehen wir uns u.a. zuständig für:

  • Vertretung der Interessen der Eltern gegenüber Lehrerschaft und Schulleitung
  • Vertretung der Interessen der Eltern in der Schulpflegschaft
  • Beratung über Schulveranstaltungen (Projekttage, Schulfeste, Arbeitsgemeinschaften etc.)
  • Aktive Mithilfe bei schulischen Veranstaltungen


Wir haben das Vertrauen für das Schuljahr 2019/2020 übertragen bekommen und sind bemüht, die Interessen der Eltern aller Schüler der Schule gegenüber den Lehrern und der Schulleitung zu vertreten.

 

(*) Ausschließlich aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird im Text in der Regel nur die männliche Form verwendet. Gemeint ist stets sowohl die weibliche als auch die männliche Form.

zurück

     Unser Video zum Tag der offenen Tür

(Klicke auf den Filmstreifen!)